Herzliche Einladung zur Digitalen Gemeindeversammlung am 16. Mai

Foto: R. Wittkämper
3

Liebe Gemeinde!

Seit der Gemeindeversammlung am 30.3.21 ist viel passiert -  weitere Schritte sind gegangen worden, andere müssen noch entschieden werden.

Wir laden Sie daher zu einer weiteren digitalen Gemeindeversammlung am 16. Mai ein.

Um beiden Themen - die Entwicklung in Stieldorf/Birlinghoven und die Entwicklung in Heisterbacherrott - gerecht zu werden, teilen wir die Uhrzeiten auf. Natürlich sind alle Gemeindemitglieder bei beiden Themen herzlich willkommen!

17.00 Uhr – 18.00 Uhr: Gemeindeentwicklung Stieldorf/Birlinghoven

18.15 Uhr bis 19.15 Uhr: Gemeindeentwicklung Heisterbacherrott

 

Wir möchten Sie über den weiteren Zeitplan informieren und mit Ihnen ins Gespräch kommen über Namensgebungen der neuen Gemeinden, Liturgien und Gottesdienstzeiten, Gemeindebrief etc....

Den Einwahllink erhalten Sie wie beim letzten Mal einen Tag vorher hier auf unserer Webseite  oder auf Anfrage auch sehr gerne per Mail. Kontaktieren Sie dafür bitte das Gemeindebüro  unter 02244 3277 oder unter stieldorf@ekir.de bis spätestens 14. Mai mittags.

Links zu der Präsentation und der Frage-Antwort-Liste finden Sie im HIER unter Gemeindeversammlung März 2021. Das Protokoll kann sehr gerne im Gemeindebüro Stieldorf oder an der Emmauskirche eingesehen werden.

Weiterhin gilt, dass Sie von Herzen gern Fragen und Anregungen an uns senden können (ute.wiedemeyer@ekir.de, ute.krueger@ekir.de, pia.haase-schlie@ekir.de).

In der Emmauskirche besteht die Möglichkeit, während der „offenen Kirche“ Ideen und Anregungen auf dafür eigens vorbereitete große Papiere zu schreiben (als Brainstorming). Geöffnet ist die Kirche donnerstags von 16.00-17.30 Uhr und sonntags von 11.00-12.30 Uhr. Selbstverständlich müssen die Coronaregelungen eingehalten werden.

Sie sind herzlich willkommen!

Liebe Gemeinde,

wir vermissen Sie weiterhin und freuen uns, dass wir uns digital begegnen können!

Bleiben Sie behütet, engagiert und bleiben Sie gesund!

Ihr Presbyterium


Haushalt unserer Kirchengemeinde

1

Der Haushalt 2021 wird gemäß § 81 (6) WiVO offen gelegt.
Haushaltsbeschluss, Haushaltsfeststellung, Gesamtergebnisplanung, Haushaltsbuch und Kapitalflussplanung liegen zur Einsichtnahme vom 4. Mai bis 4. Juni im Gemeindebüro in Stieldorf öffentlich aus. In der Emmauskirche liegt ein Exemplar bereit zur Ansicht auf Nachfrage.


Kirche Kunterbunt - Gemeinsam per Zoom ein tolles Miteinander feiern

Logo: Kirche Kunterbunt
2

Mama ist die Beste und hat immer gute Ideen! … und bei der Kirche Kunterbunt erleben wir am 9. Mai ab 16 Uhr außerdem ein Mädchen, das eine gute Idee hat.

Familien sind ganz herzlich eingeladen zu unserer nächsten digitalen Ausgabe der Kirche Kunterbunt. Weitere Infos gerne über Ann-Kristin Metz-Klemen (ann-kristin.metz-klemen@ekir.de), zur Anmeldung gelangen Sie HIER.

Wir wünschen Groß und Klein viel Freude!


Ökumenischer Kirchentag in Frankfurt und vor Ort

Logo: https://www.oekt.de/logo
1

Unter dem Leitwort „schaut hin“ (Mk 6,38) stehen rund 80 digitale Veranstaltungen zu Glaubens- und Vertrauensfragen, dem gesellschaftlichen Zusammenhalt und der wachsenden globalen Verantwortung zur Verfügung.  Neben seinen digitalen Angeboten wird der 3. ÖKT auch in den klassischen Medien zu verfolgen sein. Der Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 13. Mai, 10 Uhr, wird live im Ersten übertragen, der Schlussgottesdienst am Sonntag, 16. Mai, 10 Uhr, live im ZDF. Ebenfalls live im ZDF wird am Samstag, 15. Mai, 11 Uhr, eine Diskussionsveranstaltung zum Thema „Abschied in Würde – Verantwortung und Schutz am Lebensende“ gesendet.

Bereits etablierte Formate in der neuen Struktur sind Bibelarbeiten mit Prominenten wie Entertainer Eckart von Hirschhausen, der Theologin Margot Käßmann oder dem baden-württembergischen Ministerpräsident Winfried Kretschmann.
Zudem wird ein digitaler Begegnungsort Menschen, die Austausch und Gemeinschaft mit anderen suchen, die Möglichkeit bieten, sich gegenseitig kennenzulernen und zu vernetzen.
Verfolgen lässt sich das Programm kostenlos auf oekt.de. Neben Livestreams finden sich dort auch die Zugänge zu Begegnungsforen und Workshops.
Das komplette Programm des 3. Ökumenischen Kirchentages digital und dezentral ist im Internet unter oekt.de/programm und ebenfalls in der kostenlosen ÖKT-App für iOS und Android verfügbar.

Der Kirchentag hier vor Ort:

Fr, 19.00 - 22.00 Uhr: Alle sind herzlich eingeladen, die Eröffnungsveranstaltung und die Uraufführung des biblischen Oratoriums "Eins" zuhause an den Bildschirmen zu verfolgen. Ab 21.30 Uhr warten Pfr. Pia Haase-Schlie und GR Judith Effing im digitalen Begegnungsraum für Begegnung und Nachlese:

Am Meeting teilnehmen:
meet.churchx.de NachleseAuftaktÖKT


Sa, 17.00 Uhr vor der Emmauskirche Heisterbacherrott: Wir feiern ökumenisch die musikalische Andacht "Rede DU" auf dem Wiesengelände. 9 Lieder vom christlichen Liedermacher David Senz, vorgetragen von Friedhelm und Sonja Krebs, führen in die persönliche Begegnung mit Gott. Eine in allen Aspekten wirklich ökumenische Initiative!
Alle Tage: Unter dem Kirchentagsmotto "Schaut hin" sind Passanten eingeladen, Menschen ins Gebet zu nehmen, indem sie bunte Bänder an einen Fürbitt-Baum binden. Fürbittbäume stehen auf dem Parkplatz in Heisterbacherrott und im "Pleesir" bei der Volksbank in Oberpleis.

Text und weitere Infos: Pia Haase-Schlie


Gottesdienste und Veranstaltungen

Liebe Gemeindemitglieder,
Liebe Freunde unserer Gemeinde,

wie Sie vielleicht dem „Spektrum“ entnommen haben, sind Gottesdienste und Termine geplant, bitte beachten Sie aber immer im Vorfeld die aktuellen Hinweise in unserem Veranstaltungskalender oder hier im Bereich Vorschau um sich zu informieren, welche Angebote tatsächlich stattfinden können.

Bis zum Wiedereinsetzen regelmäßiger Präsenzgottesdienste bleiben die Kirchentüren der Emmauskirche für Sie geöffnet, sonntags zu den Gottesdienstzeiten und donnerstags von 16 bis 17:30 Uhr. Gerne können Sie diese Zeiten zur stillen Einkehr nutzen oder aber auch für ein Gespräch - natürlich unter Beachtung des Hygienekonzeptes. In Birlinghoven und Stieldorf erwartet Sie in Briefumschlägen jeweils die aktuelle Predigt zum Wochenende an den Kirchentüren.

Zugang zu den Online-Andachten (aktuell und Archiv) finden Sie HIER

Bleiben Sie gesund und behütet und hoffen Sie mit uns, dass in den kommenden Wochen weitreichende Lockerungen möglich werden und wir unser buntes und aktives Gemeindeleben wieder aufnehmen können.


Willkommen zur Abenteuer – Übernachtung / Familienfreizeit mal ganz anders

1

Die jedes Jahr statt findende Familienfreizeit in Gnadenthal konnte aufgrund der Pandemie  auch dieses Jahr nicht durchgeführt werden.  Schade, das finden wir auch! Es ist immer eine tolle Zeit, die Familien miteinander erleben.

So entstand die Idee im kommenden August eine Übernachtung auf dem Bockerother Sportplatz durchzuführen.

Angedacht ist das letzte Wochenende vom 28.08. bis zum 29.08. Sicherlich nicht mit soviel Komfort wie sonst, aber spannend. Ein wenig Outdoor Abenteuer vor der eigenen Haustür. Lagerfeuer, Zelten, Geländespiele und  toben.  Jede Familie bringt ihr eigenes Zelt mit. Es gibt ein buntes Programm miteinander.  Am Sonntag endet das Wochenende nach einem Gottesdienst mit einem gemeinsamen Mittagessen (auf der Feuerstelle gekocht).

Wer Lust hat, sich mit seinen Kindern auf dieses Abenteuer einzulassen, ist herzlich willkommen.

Infos gibt es bei Albert Hemmer (0171/5860327) oder Ann-Kristin Metz-Klemen (ann-kristin.metz-klemen@ekir.de)

Wie sich die Situation entwickelt können wir nicht vorhersagen.  Eine Aussage über das Stattfinden der Veranstaltung kann erst kurz vor Termin getroffen werden.

Vorher findet schon etwas für die Jüngsten statt – wir planen eine KiGo-Aktion:

Für alle Kids im Kindergottesdienstalter gibt es am Samstag den 12.  Juni rund um die Emmauskirche eine Aktion. Um 10 Uhr ist Beginn. Das Angebot wird je nach Situation gestaltet werden. Wir freuen uns auf viele Kinder rund um die Emmauskirche.

Informationen und Anmeldung bei Ann-Kristin Metz-Klemen ( ann-kristin.metz-klemen@ekir.de)

Text: Ann-Kristin Metz-Klemen

Schau an der schönen Gärten Zier - Offene Gartenpforten

2

Unter dem Motto „Schau an der schönen Gärten Zier“ laden auch in diesem Jahr wieder einige nette Menschen ein, ihre liebevoll angelegten und gehegten Gärten zu besuchen. Die Gartenpforten öffnen sich am 13. Juni in der Zeit von 15 – 18 Uhr Uhr, die Gastgeber für alle interessierten Gartenfreunde sind:

Familie Fliegel, An der Herrenwiese 4, Thomasberg
Familie Locker, Terrassenweg 23, Thomasberg
W. Pernau, Weilbergstr. 31, Heisterbacherrott

Wir hoffen Ihnen – gerade in diesen Zeiten – damit etwas Schönes für Augen und Seele bieten zu können. Natürlich werden die Gärten unter den aktuellen Corona-Regelungen geöffnet werden. Abstand, Maskenpflicht und Anwesenheitsdokumentation sind selbstverständlich. Sollte die Veranstaltung aufgrund aktueller Vorgaben ausfallen müssen, informieren wir darüber auf dieser Webseite.


Kräuter und Heilkräuter um uns herum - Erleben Sie Gottes großartige Schöpfung!

1

In der Bibel ist zu lesen Genesis 1,11-12 „Das Land brachte junges Grün hervor, alle Arten von Pflanzen, die Samen tragen, alle Arten von Bäumen, die Früchte bringen mit ihrem Samen darin. Gott sah, dass es gut war.“

Kräuter und Heilkräuter wachsen um uns herum, doch vielfach kennen wir sie nicht und wissen nicht zu schätzen, welche Vielfalt und gerade hier bei uns im Siebengebirge umgibt. Beate Mengkowski (Lebendige Gärten Bonn) wird mit ihrem Wissen unseren Blick für diese verborgenden Schätze schärfen.

Seien Sie dabei am: 12. Juni, von 14:00 bis ca. 17:00 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz am Kloster Heisterbach. Die Anreise erfolgt mit dem eigenen PKW. Sollten die Corona Bestimmungen es zulassen, finden wir uns im Anschluss an die Führung (ca. 1,5 Std.), zu einem Kräuterimbiss im Garten von Frau Mengkowski, in Oberkassel ein. Kosten ohne Imbiss 20,00 €, mit Imbiss 35,00 €.

Mindestteilnehmerzahl 6 Personen. Maximale Teilnehmerzahl 10 Personen. Anmeldung bis zum 07. Juni über Elke Fischer 02223 905197 oder elke.fischer(at)ekir.de.

Text: Elke Fischer, Bild: Pixabay


Meditative Wanderung zum Glaubensbekenntnis – „Gemeinsames ErLeben“

Foto: Elke Fischer
1

Aktive aus Stieldorf/Birlinghoven laden Sie herzlich ein zu einer besonderen Wanderung auf einem Stück des Kapellenwegs. Zu sehen sein werden die Kapellen in Heisterbacherrott, Vinxel und Rauschendorf, ein wunderschönes Siebengebirgspanorama, sowie Fernblicke von Kasseler Heide und Rauschendorf. Norbert Marxen hat den thematischen Weg vorbereitet und es gibt unterwegs immer wieder interessante Informationen und kurze Impulse von Benediktinermönch David Steindl-Rast.

Treffpunkt am 28. August um 10 Uhr ist der Parkplatz gegenüber von Haus Schlesien, in Heisterbacherrott

Es erwartet Sie eine Wegstrecke von etwa 13,5 km mit mehreren Anstiegen, die Dauer der Wanderung wird insgesamt geschätzt 5 Stunden betragen. Bitte bringen Sie sich eigenen Proviant mit.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 23. August erforderlich, bei Elke Fischer 02223 905197 oder elke.fischer@ekir.de


Meditationsgruppe per Zoom

Fotos: Edna Li
3

Edna Li, die sich in unserer Gemeinde auf den Weg zur Prädikantinnenausbildung macht, lädt herzlich zu einer Online-Meditationsgruppe ein. Ganz bequem von zuhause aus können Interessierte per Zoom oder einfach per lautgestelltem Telefon an diesen offenen Treffen teilnehmen. Die Meditationsabende unterschiedlicher Themen beginnen mit einer Zeit der Ankunft und einer kurzen Liturgie,  dann folgen einfache Leibübungen und eine Körperwahrnehmungsübung, die dazu beiträgt, dass der einzelne Zuhörer zu sich selbst findet und präsent wird im Augenblick. In diese Präsenz hinein wird ein Text aus der Bibel gelesen, auf den der Impuls des Abends bereits hingedeutet hat. Der Gong leitet einige Minuten Stille ein, in welcher die Teilnehmer die Worte aus der Bibel in ihren Herzen bewegen. Oft folgt ein musikalischer Teil und die gemeinsame Stunde wird beendet mit Vaterunser und Segen. Hinterher kann man in der Leitung bleiben, wenn es noch Gesprächsbedarf gibt.

Alle, die mitmachen wollen, sind eingeladen sich dienstags um 19.00 Uhr und donnerstags um 19.30 Uhr auf Zoom unter us02web.zoom.us/j/2060886763 oder telefonisch unter 069-5050 2596 (es fallen die Gebühren Ihres Anbieters an) mit der Meeting ID 206 088 6763# einzuwählen.

Wenn Sie teilnehmen oder einfach informiert sein möchten, schicken Sie bitte vorab eine Email an Edna.li.kgr@gmail.com, damit Sie auf die Mailingliste der Gruppe aufgenommen werden können.


Willkommen im „neuen“ Gemeindehaus in Stieldorf

Foto: Birgit Retzmann
24

Endlich ist es soweit – wir dürfen Sie im „neuen“ Gemeindehaus herzlich willkommen heißen! Die Bauendabnahme ist erfolgt und trotzdem bleibt uns leider vorerst – wegen der aktuellen Situation - nur eine Teileröffnung, da keine Veranstaltungen stattfinden dürfen.
Wir freuen uns trotzdem sehr, Ihnen zumindest schon die Tür zum neuen Bürotrakt in der ehemaligen Pfarrwohnung öffnen zu können. Werktags zu den gewohnten Zeiten kümmern sich Frau Reintgen und Frau Retzmann gerne im Büroraum gleich links vom Haupteingang um Ihre Anliegen.

Einige kleinere Restarbeiten innerhalb des restlichen Gebäudes müssen noch erfolgen, dann werden die Möbel ihren Platz in den beiden großzügigen Veranstaltungsräumen finden und danach warten wir auf hoffentlich nicht zu ferne bessere Zeiten, in denen wir eine Wiederaufnahme des aktiven Gemeindelebens wagen können, um uns gemeinsam mit Ihnen an den Möglichkeiten der neuen Räumlichkeiten zu erfreuen.


Infos aus dem Presbyterium – von Ute Wiedemeyer

1

Liebe Gemeinde!

Ich habe an meinem Laptop 3 Zettel hängen:

Zusammenhalten

Zuversicht

Gottvertrauen

Diese 3 Zettel begleiten mich bei Sitzungen, Telefongesprächen, bei meiner Arbeit und bei meinem Ehrenamt.

In der gestrigen Sitzung des Presbyteriums unserer Gemeinde haben wir uns einstimmig dafür ausgesprochen, die Weihnachtsgottesdienste in diesem Jahr abzusagen. Zu groß ist die Sorge der Ansteckung - und wir möchten ein klares Signal der Unterstützung an diejenigen senden, die sich in diesem neuen Lockdown stark einschränken müssen.

Niemand hätte es wohl je gedacht, dass solch eine Entscheidung einmal in Erwägung gezogen werden könnte. Niemand hätte es für möglich gehalten, dass wir in einer schweren Zeit uns nicht gegenseitig umarmen dürfen.

Was uns Christen jedoch bleibt, ist der Glaube an Gott, der uns Jesus gesendet hat. Das Weihnachtsfest 2020 erlaubt es uns, noch einmal ganz genau darauf zu schauen, dass für Gott Abstände nicht gelten. Im Gegenteil: Er ist uns näher denn je und behütet uns die ganze Zeit.

Das kommende Jahr stellt uns vor Herausforderungen. Im kommenden Jahr setzen wir uns mit Neuerungen auseinander. Die Bildung der Gesamtgemeinde ist auf dem Weg und wird voraussichtlich am 1.1.2022 gegründet werden. Im aktuellen Gemeindebrief erhalten Sie viele Informationen zum Prozess und Informationen über die weiteren Abläufe.

Und so wie ein gemeinsames Weihnachtsfest nicht stattfinden kann, so musste leider auch die Gemeindeversammlung bis auf Weiteres verschoben werden. Wir können und dürfen uns nicht in Präsenz treffen. Digitale Versammlungsformate sind angedacht, aber erst im neuen Jahr werden wir uns damit auseinandersetzen, ob dies eine Alternative sein kann, bei der wir alle Gemeindemitglieder erreichen. So wie gemeinsame Treffen wieder möglich sind, werden wir Gemeindeversammlung nachholen und dann uns gern mit Ihnen über den Gemeindeprozess austauschen.

Die ev. Kirchengemeinde Stieldorf Heisterbacherrott als mündige Gemeinde der ev. Kirche im Rheinland wünscht aber, dass Sie - wenn möglich- bereits im Vorfeld uns Ihre Gedanken, Ihre Anregungen, Ihre Hoffnungen und auch Ihre Bedenken mitteilen. Sie können hierfür jeder Zeit mit uns in Verbindung setzen:

Ute Wiedemeyer (Vorsitzende des Presbyteriums), ute.wiedemeyer@ekir.de, 02244 877 164

Pfarrerin Pia Haase-Schlie: pia.haase-schlie@ekir.de, 02244 3875

Pfarrerin Ute Krüger; ute.krueger@ekir.de , 02244 7624

Bitte nehmen Sie dieses Angebot in Anspruch! Wir brauchen Ihre Stimmen und Meinungen, um unser Gemeindeleben weiter voran zu bringen!

Und so wünsche ich Ihnen Allen von ganzem Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein Gutes Neues Jahr 2021, welches uns mit mehr Zuversicht als Sorge und mit mehr Leichtigkeit als Last begegnen wird.

Alles Gute und ganz viel von Gottes gutem Segen

Ihre Ute Wiedemeyer


Ein persönliches Gebet für Sie

1

In Zeiten, wo wir auf vieles, was wie selbstverständlich zu unserem Leben gehörte, verzichten müssen und der Einzelne viele (neue) Sorgen mit sich trägt, tut es gut, wenn wir uns in unseren persönlichen Anliegen von Gott getragen wissen. 
Manchmal ist es einfacher, wenn ein anderer die Bitten im Gebet vorträgt und so sitzt Pfarrerin Haase-Schlie künftig mittwochs ab 8:45 Uhr in der Emmauskirche und wird für Ihre persönlichen Dinge beten, wenn Sie ihr das Gebetsanliegen vorher per Mail an pia.haase-schlie@ekir.de  schreiben oder auf den Anrufbeantworter sprechen unter der Tel.02244-3875.


Glockenläuten zur Geburt

1

Wenn ein Kind zur Welt kommt, ist das Grund zur Freude. Damit möglichst viele Menschen davon erfahren und sich mitfreuen, gibt es unserer Gemeinde künftig die Möglichkeit des „Geburtsläutens“. Eltern, die dies wünschen, können Pfarrerin Haase-Schlie telefonisch kontaktieren, unter 02244-3875, oder eine Email schicken an stieldorf@ekir.de. Dann werden die Glocken der Emmauskirche um 16 Uhr für 5 Minuten läuten. In der Regel wäre es passend an dem Tag, an dem Mutter und Kind nach Hause kommen. Andere Absprachen sind aber auch möglich. Das Läuten der Glocken ist immer eine Einladung zum Gebet. In diesem Fall natürlich besonders eine Danksagung für das neue Leben, das geschenkt wurde, und zur Fürbitte für die jeweilige ganze Familie. Zusätzlich sollen die Glocken mitteilen, dass sich die ganze Gemeinde über den neuen Erdenbürger freut und Segen über seinem/ ihrem Leben erbittet. Gebühren werden für das Geburtsläuten nicht erhoben.
Text: Pfarrerin Haase-Schlie, Foto: Frank Schlie


Losung des Tages