Hier finden Sie aktuelle Informationen zu künftigen Aktionen, Events und zum Gemeindeleben. Für eine bessere Übersichtlichkeit sind die Beiträge in aufsteigender Reihenfolge nach Veranstaltungs-Monaten sortiert. Da wir diesen Bereich laufend aktualisieren, lohnt es sich, hier regelmäßig in allen Monaten nach neuen Einträgen zu schauen.

Februar


Miteinander fasten und gemeinsam Einkehr halten - eine Woche der Auszeit für Körper, Geist und Seele

1

Wie seit vielen Jahren bewährt, wollen wir auch in diesem Jahr zu einer Fastenwoche einladen! Gefastet wird nach der Buchinger Methode mit Kräutertees, Säften und der abendlichen Brühe.
Dr. Brita Larenz wird die Teilnehmenden in das Thema einführen und während der Fastenwoche begleiten. Christine Hammer übernimmt in bewährter Weise die Zubereitung der Fastenbrühe. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 €.

Der Info-Abend findet am Donnerstag, 27.02.2020, um 19:00 Uhr im Gemeindezentrum Heisterbacherrott statt. Von Samstag, 29.02.2020, bis Mittwoch, 04.03.2020 laden wir zu den Fastentreffen ein, Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr mit einer Andacht, anschließend nehmen wir gemeinsam die Fastenbrühe ein. Anmeldung über das Gemeindebüro: Tel.: (02244) 3277 (Mo – Fr, von 10 bis 12 Uhr) oder per E-mail: stieldorf@ekir.de


Umbau und Sanierung des Stieldorfer Gemeindehauses geht voran

Foto: Birgit Retzmann
4

Der Februar kam - und mit ihm der Kran für die Dacharbeiten...

Über den weiteren Baufortschritt halten wir Sie an dieser Stelle in Bild und Schrift gerne weiter auf dem Laufenden.

Einen interessanten Artikel aus dem General-Anzeiger finden Sie hier.


„Handy spenden – Ressourcen erhalten – Gutes tun“ – die zweite Chance für Ihr Handy!

Foto: Frank Schlie
1

Unterstützen auch Sie uns aktiv bei der Teilnahme an einer bundesweiten Sammelaktion, denn in Deutschlands Schubladen lagern ca. 124 Millionen gebrauchte Handys und Tablets. Mit der Rückgabe der ausgedienten Geräte tragen Sie dazu bei, diese einer weiteren Nutzung zuzuführen oder aber zumindest die in ihnen enthaltenen Rohstoffe zu sichern und wiederzuverwenden. Selbstverständlich werden eventuell auf den Geräten noch vorhandene Daten zuvor durch eine Spezialfirma sorgfältig entfernt.

Mit den Erlösen aus Vermarktung und Recycling werden Projekte im Bereich Umwelt und Soziales unterstützt. Unsere Kirchengemeinde bemüht sich aktuell darum, dass ein Projekt in Madagaskar bzw. in Äthiopien unterstützt wird.

Sie finden unsere Sammelbox, die gefüllt an die Telekom gehen wird, im Foyer der Emmauskirche. Alternativ dazu können die Altgeräte auch im Gemeindebüro abgegeben werden.


Mit Kronkorken Gutes tun…

Foto: Birgit Retzmann
2

Hätten Sie`s gewusst? So ein Kronkorken kann auch nach dem Sie Ihre Flasche Kölsch, Radler oder Fassbrause geöffnet haben von großem Nutzen sein!

Seit einigen Wochen schon finden Sie in unseren Gottesdienststätten Behälter, in denen Sie uns Ihre alten Kronkorken überlassen können. Wir sammeln diese und führen sie durch Frau Berger-Krups und Frau Hammer der Altmetallverwertung zu. Damit leisten Sie und wir nicht nur einen Beitrag zum Recycling verwertbarer Ressourcen, die sonst im Müll landen, sondern mit dem Erlös des Altmetalls unterstützen wir für ein Jahr zwei Organisationen aus unserem gemeindlichem Umfeld!

Die eine Hälfte erhält die in Sankt Augustin ansässige Organisation „Hope`s Angel“.

Die andere Hälfte geht an den „Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V.“  in Bonn. Nähere Informationen hierzu finden Sie im Spektrum 4/2019.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!
Pfarrerin Ute Krüger


MÄRZ


Vortragsabend: Das Verständnis vom Tod Jesu Christi im Neuen Testament

Foto: Dr. H. Weitenhagen
1

„Das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen ...“ Christbaum und Altarbild – Krippe und Kreuz unmittelbar nebeneinander bis vor wenigen Wochen: ein treffendes Symbol für den Weg Jesu Christi mit uns auf Erden!

Doch seltsam: Die Krippe wird im Weihnachtstrubel nie hinterfragt, mit dem Tod Jesu am Kreuz aber haben immer mehr gläubige Menschen ihr Problem. Passionsandachten und Karfreitagsgottesdienste treten zunehmend in den Schatten – „was soll man da den Menschen sagen?“ – hört man dann.

Dabei ist es der Kern der Botschaft vom Kommen Jesu Christi für uns Menschen: „Für uns!“ und zugleich das älteste gemeinsame Evangelium: die Passionsgeschichte. Wir sollten die Quellen des Neuen Testaments, Paulus und die Evangelien, wieder in Erinnerung rufen, denn sie verstehen ja den Kreuzestod Jesu als ein „für uns“ und als Offenbarung des Heils. Viel zu sehr haben in der Vergangenheit das Symbol des Sühneopfers im Alten Testament und später die Satisfaktionslehre des Anselm von Canterbury – Tod Jesu als Wiedergutmachung menschlicher Sündenlast – unser Bild vom Kreuzestod beeinflusst und wirken leider immer noch nach.

Lassen Sie uns darüber sprechen! Wir werden zwar keine Schulbuchlösung finden, aber im Blick auf das Neue Testament unser eigenes Verständnis erweitern und vertiefen können. Es geht ja um eine der entscheidenden Fragen unseres christlichen Glaubens – und eine besonders anspruchsvolle dazu.

Dazu sind Sie ganz herzlich eingeladen in die Emmauskirche am Donnerstag, den 26. März 2020, um 20.00 Uhr von Pia Haase-Schlie und Holger Weitenhagen


„Vergesst nicht…“ – Ökumenische Bibelwoche 2020

Foto: Birgit Retzmann
1

„Vergesst nicht …“ ist der Titel der Ökumenischen Bibelwoche 2020. Die Textgrundlage ist in diesem Jahr das 5.Buch Mose, das sogenannte Deuteronomium − ein Buch der Bibel, das vielen Menschen heute vermutlich nicht besonders vertraut ist. Umso mehr lohnt es sich, verschiedene Texte daraus gemeinsam zu bearbeiten. Mit den uralten Worten und Erzählungen des Alten Testaments lassen sich auch die existenziellen Fragen unserer Zeit in den Blick nehmen. Es geht um die Beziehung zwischen Mensch und Gott und um die Beziehung zwischen Menschen, um Treue und Begleitung, Segen und Fluch, Mitgefühl und Sehnsucht. „Vergesst nicht …“, was denn? Vielleicht, wer ihr seid, oder wer Euch mit Leben beschenkt hat. Dass ihr Eure Mitmenschen braucht und umgekehrt … Vergesst nicht, zur Ökumenischen Bibelwoche zu kommen!
Machen Sie mit? Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, Ihr ökumenisches Vorbereitungsteam!

Die Abende beginnen jeweils um 19:30 Uhr an folgenden Veranstaltungsorten:

16.03.2020  Katholisches Pfarrheim Stieldorf
17.03.2020  Katholisches Pfarrheim Stieldorf
18.03.2020  Evangelische Kirche Stieldorf
19.03.2020  Evangelische Kirche Stieldorf


Ökumenische Exerzitien im Alltag

1

Im März laden beide Konfessionen wieder herzlich zu Exerzitien ein. Teilnehmen können alle Interessierten, die sich auf die tägliche Zeit des Betens und Besinnens einlassen können und möchten. Es gibt ein wöchentliches Treffen, bei dem gemeinsame Stille gehalten, gebetet und meditiert wird. Außerdem ist dort Gelegenheit zum Austausch von Fragen und Erfahrungen und die folgende Woche wird mit Material vorbereitet. Der Übungsweg der Exerzitien ist das Gott-entgegen-Gehen mit ganzem Herzen, ganzer Seele und Kraft in der Gemeinschaft.
Wir treffen uns jeweils freitags um 19:30 Uhr an den folgenden Terminen und Orten:

05.03.2020 St. Joseph, Thomasberg (ausnahmsweise Donnerstag!)
13.03.2020 Emmauskirche
20.03.2020 Kath. Kirche Oberpleis, Propst-Gerhard-Saal
27.03.2020 Ev. Kirche Oberpleis
03.04.2020 Kath. Pfarrheim Stieldorf  

Anmeldung bitte bei Pia Haase-Schlie pia.haase-schlie(at)ekir.


Gospelchor-Konzert mit „Joy ’n’ Glory“ in der Emmauskirche

1

Die Gemeindestiftung präsentiert am 8. März um 18 Uhr ein Konzert des Chors „Joy ’n’ Glory aus Swisttal. Joy ’n’ Glory ist ein gemischter, überkonfessioneller Gospelchor im Alter von 15 bis rund 70 Jahren. Das Repertoire des Chores besteht hauptsächlich aus Modern (Contemporary) Gospel von Komponisten wie Kirk Franklin, Kurt Carr oder Richard Smallwood und Fred Hammond. Gospelchöre aus Skandinavien haben das Repertoire ebenfalls maßgeblich beeinflusst und bereichert. Einer der letzten Auftritte fand in New York statt, in der Carnegie-Hall.

Wer mehr wissen (und hören) will, sollte auf youtube.de den Namen des Chors suchen. Wir freuen uns auf das Konzert! Weitere Infos zu erfahren über: Frank Schlie, Email fschlie@gmx.de bzw. Tel. (0 22 44) 91 89 38. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten der Gemeindestiftung werden erbeten.


Text: Frank Schlie, Foto: Katharina Müller-Binnen


Osterbasteln für Kinder im Grundschulalter - wir basteln tolle Deko und Geschenke

Foto: Elke Fischer
1

Kinder im Grundschulalter sind ganz herzlich eingeladen zu unserer tollen Osterbastel-Aktion am 18. März von 15:30 bis 18:30 Uhr im Gemeindehaus Birlinghoven. Wir haben die verschiedensten schönen Bastelideen und das Material dazu vorbereitet – und freuen uns auf Eure Teilnahme.

Um Anmeldung bei Elke Fischer (elke.fischer@ekir.de) wird gebeten, der Kostenbeitrag liegt bei 5€.


Frühlings – Gartenworkshop rund um die Emmauskirche

2
Fotos: Pia Haase-Schlie

Eine kleine grüne Oase umgibt unsere Emmauskirche – liebevoll über das Jahr gepflegt von einigen Ehrenamtlichen. Für den „Frühjahrsputz“ möchten wir ihnen wie immer mit einer größeren Anzahl von Helfern zur Seite stehen und laden daher zum Garten-Workshop, am 21. März von 10 bis 13 Uhr, ein.  In fröhlicher Gemeinschaft wird gearbeitet werden und ein kleiner Imbiss zur Stärkung steht für die Helfenden bereit. Weitere Infos über Pia Haase-Schlie und im Spektrum 1/2020.


Glockenbeiern – Interessante Theorie und klangvolle Praxis zum Mitmachen beim VHS Seminar in der Emmauskirche

Foto: Ariane Toffel
1

Beim Glockenbeiern handelt es sich um eine Jahrhunderte alte, unter anderem im Bergischen Land und Rheinland verbreitete, Tradition, die Glocken auf eine spezielle Art manuell zum Klingen zu bringen. Am 28.03.2020 von 14 Uhr bis etwa 15:30 Uhr beantwortet Ariane Toffel unter anderem die folgenden interessanten Fragen: Was hat man sich unter "Beiern" vorzustellen? Wo liegen die Ursprünge des Beierns, wie ist die Historie?

Den Teilnehmenden werden der Aufbau einer Glocke, Beier-Techniken und der Beier-Mechanismus im Turm der Emmauskirche erläutert. Es folgt ein ca. 15-minütiges Vorspiel von Beiermotiven und -melodien.

Im Anschluss besteht die Gelegenheit zur Turmbesichtigung und zum Probespiel.

Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite der VHS www.vhs-siebengebirge.de , oder telefonisch dort unter 02244 889-207, Kursnummer: S40105, die Teilnahmegebühr beträgt 6€.


Weltgebetstag der Frauen 2020 – Simbabwe – „Steh auf und geh“

Bild: Nonhlanhla Mathe
1

„Steh auf und geh“ lautet das Motto des Weltgebetstages 2020, der von Frauen aus Simbabwe vorbereitet worden ist. In über 120 Ländern weltweit gestalten Frauen jährlich den Weltgebetstag am ersten Freitag im März.
Wir laden ganz herzlich zu den ökumenischen Gottesdiensten ein, am 6. März um 15 Uhr in unserer Kirche in Stieldorf und um 19 Uhr in St. Judas Thaddäus, dort zusammen mit dem Evensong. Natürlich sind auch Herren herzlich willkommen!

Für den Gottesdienst in Verbindung mit dem Evensong gibt es wie im Vorjahr einen kleinen Projektchor, der die Lieder zum WGT einübt. Geprobt wird am Donnerstag, 27. Februar, um 20 Uhr in der Emmauskirche und am Freitag um 17:45 Uhr vor dem Gottesdienst in St. Judas Thaddäus.

Details finden Sie im Spektrum 1/2020.


Jubiläumskonzert "Cantus Cantabilis"

Foto: Katja König, Cantus Cantabilis Rhein-Sieg e.V.
1

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums gibt der Chor Cantus Cantabilis am 22. März um 18 Uhr ein Konzert in der Emmauskirche. Der Chor besteht derzeit aus etwa 30 Sängerinnen und lebt von der Vielfalt - der Vielfalt der Sängerinnen und der Vielfalt der Musik. Im Repertoire befinden sich klassische Werke genauso wie Volkslieder und Stücke aus dem Pop- oder Swing-Bereich.  Lassen Sie sich überraschen, mit welchen Hörgenüssen die Sängerinnen Sie in diesem Konzert verwöhnen werden.
Der Eintritt beträgt 12 €, für Kinder ermäßigt 6 €. Die Vorverkaufsstellen finden Sie auf den aushängenden Plakaten.


April


Benefizkonzert der Big Band des Rhein-Sieg-Gymnasiums für Burkina Faso

Foto: Matthias Reinold
1

Am Freitag 24. April, 19:30 Uhr, begrüßen wir die Big Band des Rhein-Sieg-Gymnasiums zu einem Benefizkonzert in der Emmauskirche. Mit ihrem Programm aus Jazz, Soul und den Disco-Hits der 70er begeistert die mehrfach ausgezeichnete Band seit Jahren das Publikum. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Kathrin Seyfahrt, die Gründerin von Netzwerk-Wunschträume e.V., wird anwesend sein und kurz über die Wend-Raabo-Schule berichten. Das Netzwerk Wunschträume besteht seit 2004 und arbeitet rein ehrenamtlich. Seit vielen Jahren werden die Projekte von der Grundschule Am Lauterbach und unserer Gemeinde unterstützt. Informationen zur Wend-Raabo-Schule und zur Arbeit von „Netzwerk Wunschträume“ finden Sie unter www.netzwerk-wunschtraeume.de.  


Entspannung und Stärkung für Leib und Seele – Tai-Chi Kurs im Gemeindehaus Birlinghoven

Foto: Birgit Retzmann
1

Tai-Chi gehört zum Qigong, einer aus der chinesischen Tradition stammenden Heil- und Selbstheilmethode. Sie dient der Entspannung, dem Stressabbau, der Gesunderhaltung, erhöht die Konzentrationsfähigkeit, die Langlebigkeit und das Wohlbefinden.

Tai-Chi Ch’uan ist ein altes chinesisch taoistisches Übungssystem mit Wurzeln im 7.-9. Jahrhundert nach Christus. Taoisten erstreben ein Leben in Harmonie mit sich und der Welt. Die bekannteste Übung ist die Form, in der ein längerer Bewegungsablauf langsam und entspannt und fließend ausgeführt wird. Aufbau und Ausführung sind in Texten alter Meister niedergelegt.


In der gekürzten Form werden 5 – 6 Minuten lang Bewegungen im Fluss mit so wenig Kraft wie möglich und im Einklang mit der Atmung ausgeführt – so dass die Übung Körper und Geist erfrischt.  Tai-Chi hat neben der Entspannung positive Wirkung bei hohem Blutdruck, Herzerkrankungen und Rheuma.

Beginnend mit dem 3. April laden wir jeweils freitags von 10-11.30 Uhr zum Tai-Chi ein. Der Kurs unter Leitung von Bernhardine Schöneseiffen ist für Menschen aller Altersgruppen geeignet. Dauerhaft wird die Gruppe bis zu 7 Teilnehmer aufnehmen können, am ersten Tag sind alle Interessierten herzlich eingeladen sich, auch ohne Anmeldung, ein Bild zu machen. Sie benötigen lediglich bequeme Kleidung und warme Socken. 


Aus vollem Herzen singen – Kinderprojektchor 2020

Bild: Birgit Retzmann (Basisvektor Pixabay)
1

Zwar zu einer ungewohnten Zeit aber sicher trotzdem gewohnt großartig – auch in diesem Jahr wird ein Kinderprojektchor unter der Leitung von Marie-Dorothea Wählt-Beste in der Emmauskirche angeboten. Ausnahmsweise nicht in den Osterferien sondern an fünf Donnerstagnachmittagen während der „Kinderkiste“ können Kinder im Alter zwischen 5 und 11 Jahren ihre Stimme entdecken und den Spaß am Gesang erleben. Eingeladen sind alle Kinder, die Lust am gemeinsamen Singen haben, egal ob Anfänger oder schon geübterer Sänger, unabhängig davon, ob schon „Kinderkisten-Kind“ oder nicht.
Mit Atem-, Sprach-, Rhythmus- und Stimmspielen geht es auf eine spannende Entdeckungsreise des Instruments Stimme, neben Quatsch- und Spaßliedern runden einige Lieder aus dem Pfingstmusical „Behalt die Botschaft nicht für dich“ von Gerald Fink das Programm ab. Für Getränke ist gesorgt und wer möchte, kann anschließend an einem kleinen Abendessen in der Kinderkiste teilnehmen. Gesungen wird an den folgenden Terminen: 30. April, 7. Mai, 14. Mai, 28. Mai und 4. Juni, jeweils von 16.30 bis 17.30 Uhr.

Im Gottesdienst am 7. Juni können die jungen Sängerinnen und Sänger dann das Gelernte mit Freude präsentieren und die Gottesdienstbesucher begeistern.

Anmeldungen bis spätestens zum 23. April über das Gemeindebüro (stieldorf@ekir.de) oder über Pfarrerin Haase-Schlie (pia.haase-schlie@ekir.de). Der Kostensbeitrag von 5 € kann bei der ersten Probe entrichtet werden.


Osterkränze selber erstellen – ein kreatives Bastelangebot für alle Generationen

Bild: Pixabay
1

Möchten Sie den eigenen Osterkranz oder ein Gesteck selber gestalten und sich anschließend umso mehr daran erfreuen?! Dazu bieten wir gern allen die Gelegenheit, denn nicht nur für Kinder und Jugendliche gibt es bei uns kreative Angebote.

Für alle Generationen bieten wir am 2. April, von 17:30 bis 19:00 Uhr, im Gemeindehaus in Birlinghoven, eine Bastelaktion für die Herstellung des eigenen Osterkranzes oder Gesteckes an. In entspannter Runde, „Jung und Alt“, „Groß und Klein“, werden wir Schönes gestalten. Kranzrohling bzw. Strohrömer oder Pflanzgefäße und Moosi bringen die Teilnehmenden mit, wenn vorhanden bitte auch eine Gartenschere. Eine große Auswahl verschiedenen Grünschnittes halten wir vor Ort bereit. Um Anmeldung unter elke.fischer@ekir.de wird gebeten. Der Kostenbeitrag beträgt 10,00 €.

Das Osterbastel - Team freut sich auf viele Teilnehmer und eine stimmungsvolle, kreative und gesellige Zeit.

 

 


Bethel - Sammlung April 2020

Bildmaterial: www.brockensammlung-bethel.de
1

Vom 20. bis 25. April besteht wieder die Möglichkeit, gut erhaltene Kleidung für die Bethelsammlung zu spenden.
Sammelsäcke werden ab Anfang April erhältlich sein. An der Emmauskirche wird auf jeden Fall eine Abgabestelle sein wie gewohnt, in Stieldorf ist die Möglichkeit der Abgabe vom Baufortschritt des Umbaus abhängig, bitte beachten Sie die Aushänge und Abkündigungen im Vorfeld oder wenden Sie sich an das Gemeindebüro.


Mai


Konzert zum Orgeljubiläum

Fotos/Collage: Ute Krüger
1

Unsere Orgel in Stieldorf hat großen runden Geburtstag und soll mit zwei Konzerten gefeiert werden! Vor 50 Jahren wurde sie in der Werkstatt des renommierten Orgelbauers Paul Ott in Göttingen gebaut, erklang bis 1993 in der Ev. Kirchengemeinde Holzlar in der heutigen Dornbuschkirche und wurde dann von unserer Gemeinde erworben, initiiert durch unser leider inzwischen verstorbenes Gemeindeglied Burkart Beilfuß.

Am Sonntag, 24.05.2020, 17:00 Uhr, werden vor allem einige derjenigen Sängerinnen und Instrumentalsolisten, die in den vergangenen Jahren unsere Gottesdienste musikalisch bereichert haben, gemeinsam einen bunten Strauß schöner Musik zusammenstellen – mit Begleitung durch unsere Orgel. Als Soloinstrument soll sie in einem weiteren Konzert in der zweiten Jahreshälfte zur Geltung gebracht werden.
Wie üblich ist der Eintritt zu den Konzerten frei. Spenden zur Anschaffung eines neuen Klavinovas für die Stieldorfer Kirche sind jedoch herzlich willkommen! Weitere Infos im Spektrum 1/2020

Losung des Tages